Der Weg von ETESIA in das Universum der Grünflächenpflege hat vor 25 Jahren angefangen. Und zwar, im Jahr 1989 mit einem revolutionären Konzept: dem ersten Aufsitzrasenmäher mit direktem Heckauswurf und integrierter Sammelfunktion, dem Hydro 100. Dieses neue Konzept hatte tiefgreifenden Einfluss auf den Rasenmähermarkt und wurde schnell zu einer unumgehbaren Bezugsgröße. Ein Zeichen dafür, dass die Firma ETESIA ihrer Zeit voraus war, ist die Tatsache, dass ihre Hauptwettbewerber nach über 15 Jahren Marktexklusivität von ETESIA ihrerseits erst jetzt ein äquivalentes System anbieten.

Hauptinnovation : die ETESIA-Sammelfunktion

Ein exklusives und revolutionäres Konzept: Mähen und Sammeln unter jeder Bedingung. Mit dem ersten ETESIA-Aufsitzmäher mit direktem Heckauswurf und integriertem Sammeln wird jedweder Verstopfungsgefahr vorgebeugt. Auch heute noch ist ETESIA der einzige Konstrukteur von Aufsitzmähern, der zuerst das Mähwerk entwickelt und erst danach den dazugehörigen Traktor.
Das Ergebnis: eine einzigartige Schnittqualität. Die beiden gegenläufigen Messer sind um 90° versetzt und überlappen sich, um das Entstehen einer Mittelspur zu vermeiden. Die zwei Messer erzeugen einen kraftvollen Sog und befödern das Gras durch ein Doppelschneckengehäuse in den Fangkorb.

Das Sammelsystem, das direkt am Ausgang aus dem Mähgehäuse montiert ist , garantiert eine perfekte Grasaufnahme ohne Verstopfungsgefahr. Es existiert kein Hindernis zwischen Mähwerk und Fangkorb. Dadurch kann mit unseren Maschinen unter Bedingungen gemäht und gesammelt werden, bei denen ein Großteil ihrer Konkurrenten passen muss: nämlich bei hohem und nassen Gras.

BIOCUT - Mulchen mit ETESIA

Die Firma ETESIA ist für Ihre Leistung, die im Bereich des Sammelns ihresgleichen sucht, bekannt und setzt sich seit einigen Jahren als Neuentwickler in Sachen Mulchen durch.
Im Jahr 2001 entwickelte unser Forschungszentrum das BIOCUT Konzept. Es zeichnet sich durch ein Mähwerk in ausgeprägter Glockenform aus, das in Verbindung mit einem neuen Messerprofil auf dem Markt bislang unerreichtes Schnittergebnisse im hohen und sogar nassen Gras liefert.

Damals gelangten unsere Ingenieure zu der Feststelltung, dass nur mit Mähwerken, die vollständig entweder auf Sammeln oder auf Mulchen spezialisiert sind, saubere Mähergebnisse erzielt werden können. Daher hat ETESIA im Jahre 2004 aufgrund des technischen Erfolgs des Biocut 53 (53 cm) das Konzept auf ein ausschließlich für das Mulchen bestimmtes Mähdeck ab und bot Letzteres als Zubehörteil für die Aufsitzmäher Biocut SKM (85 cm) und Hydro 124D (144 cm) an.